Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Die regionale Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Cottbus wurde auf der Basis bestehender Arbeitsgruppen im Oktober 2010 in Cottbus gegründet und hat das Ziel, das ökumenische Zusammenleben und Zusammenwirken zu gestalten.

In Cottbus gibt es diverse  ökumenische Arbeitsgruppen, die sich z. T. aus dem Ökumensichen Stadtkonvent heraus entwickelt haben, z.T. völlig eigenständig entstanden sind und nun unter dem Dach der ACK zusammengeführt werden. Sie sind mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern besetzt und bereiten einzelne ökumenische Veranstaltungen vor und führen diese durch, wie z. B.:

  • Gebet für die Stadt
  • Weltgebetstag
  • Kreuzweg der Jugend
  • Nacht der offenen Kirchen (Pfingstsonntag)
  • ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag
  • ökumenischer Gottesdienst am Reformationstag
  • Friedensdekade
  • St. Martinstag
  • ökumensiche Jugendgottesdienste
  • Frühstückstreffen für Frauen

Letzte Änderung am: 05.08.2020